30% algorithmische Streams: Gelöst.

Elephant Marketing – Deine Musik Marketing Agentur

30 % – dies ist der Prozentsatz der algorithmischen Streams bei einem funktionierenden Spotify-Auftritt. Unabhängig von der Gesamtmenge der Streams. Die meisten der verbleibenden Streams sollten von den eigenen Playlists oder Bibliotheken der Hörer stammen.

Der Aufbau von Streams auf Spotify ist nicht mehr eines der schwierigsten Ziele. Mit der richtigen Kombination aus einem Song, der in den sozialen Medien funktioniert, und Performance-Anzeigen lassen sich Streams gezielt steigern und aufbauen. Und um es gleich vorweg zu nehmen: Ja! Sogar bis zum Punkt der Profitabilität.

So funktioniert der Aufbau von Streams in aller Kürze:

Eine funktionierende Social-Media-Präsenz mit Branding
Hier helfen wir Ihnen mit unserer „Produktentwicklung Digitaler Auftritt“, damit Sie die digitalen Kanäle optimal für sich nutzen.

Regelmäßig TikToks erstellen
Bei TikTok geht es darum, Inhalte zu erstellen, die für TikTok gemacht sind. Um performante Inhalte zu finden, empfehlen wir, regelmäßig und viel zu posten. Dadurch wird die Suche nach funktionierenden Inhalten erheblich beschleunigt.

Einen Trailer für Instagram
Auf Instagram wird ein Trailer benötigt, um die Veröffentlichung zu bewerben.

Performance-Anzeigen
Wir schalten Anzeigen auf den Inhalten und arbeiten uns bis in den Bereich von 10 – 20 Cent pro Klick vor. Wenn wir das geschafft haben, ist in der richtigen Zielgruppe die Basis gelegt und wir versuchen, den CPC (Cost-per-Click) centweise weiter zu senken.

Mehr Streams werden durch Werbung auf Instagram und TikTok erzeugt.

  1. Spotify lernt, welche Art von Menschen deine Musik gerne hören
  2. Basierend auf diesen Informationen beginnt Spotify, ähnlichen Personen Ihren Song vorzuschlagen.
  3. 30% algorithmische Streams werden erzeugt
  4. Die Streaming-Zahlen bekommen eine Eigendynamik
oder schreibe uns eine Nachricht